Leben Sie den
TRAUM VOM
BIO-WEINGUT
am Neusiedlersee

Select Language - Sprache wählen


DEN TRAUM VOM EIGENEN WEINGUT,
vom eigenen edlen Tropfen, dem Namen auf dem Etikett, den hegen viele. MIT "AX TERRA MEA"“ kann er jetzt Wirklichkeit werden – in den besten Lagen einer der bekanntesten Weinbauregionen Europas, am Neusiedler See. Und zwar ohne Investitionen in Maschinen, Ankauf von Knowhow und allem was sonst zum Winzersein dazugehört.


GLÜCKLICH,
wer einfach Winzer werden und sein kann


Egal welche Sorte Sie bevorzugen, ob Sie Grund und Boden lieber erwerben oder pachten möchten, Dr. Thomas Achs und sein Team finden den perfekten Weinberg, genau auf Sie zugeschnitten und das schon ab der Größe von einem Hektar. Der erfahrene Winzer und sein Team kümmern sich in Ihrem Auftrag um die Organisation und Durchführung aller Arbeiten im Weingarten und in der Kellerei. Über eine Web-App lassen sich die einzelnen Schritte online verfolgen, sodass Sie immer nah am Geschehen bleiben können und Ihr Wein dann am Ende auch wirklich Ihr Wein ist.

EIN WEINGUT AB 1 HEKTAR


ÜBERBETRIEBLICHER MASCHINENEINSATZ MACHT ES MÖGLICH

Für professionelle Geräte in der Weinherstellung benötigt man eine gewisse Mindestgröße. So kann man beispielsweise mit einer Weinpresse mit Investitionskosten von etwa 100tsd Euro binnen 3 Stunden einen Hektar Reben oder etwa 5 bis 10 000 Flaschen verarbeiten.
Den Rest des Jahres hat die Maschine keine Verwendung.


Ein Traktor oder Schlepper – sei er noch so klein – hat Anschaffungskosten von etwa 50 bis 100 000 Euro bei einem Stundeneinsatz per Hektar Reben von etwa 30 bis 40 Arbeitsstunden im Jahr.
Die Maschine wird also 51 der 52 Wochen im Jahr nicht verwendet.


Diese oben angeführten Daten bedeuten, dass man in der Produktion der Trauben und in der Produktion von Wein Maschinen und auch Personal überbetrieblich einsetzen muss bzw. sollte.

Diese Möglichkeit bieten wir Ihnen mit unserem AX-Projekt.


HÖHE DES INVESTMENTS


INVESTMENT KAUF

135tsd EUR bis 150tsd EUR pro Hektar


INVESTMENT PACHT

25tsd EUR bis 35tsd EUR pro Hektar


WIE FUNKTIONIERT ES?


Sie gründen ihr eigenes Weingut mit eigener GmbH und einem selbst gewählten Namen. Wir organiseren auf Wunsch den Notar und die Eröffnung des Gesellschaftskontos für Sie. Sie können Ihr Weingut mit einer biebigen Anzahl an Mitinvestoren gründen. Die Weingartenfläche pro GmbH beträgt mindestens 1 Hektar.

Mit ihrer Firma (GmbH) kaufen oder pachten Sie Grundstücke für die Auspflanzung neuer Rebanlagen. Dazu suchen wir die perfekten Grundstücke für ihre Wunschtraubensorten. Sie entscheiden, welches Grundstück Sie kaufen oder pachten möchten. Im Falle eines Kaufes erhalten Sie mit ihrer Firma 100% Grundbuchseigentum und somit 100% Kapitalgarantie auf ihr Investment. Auf Wunsch können Sie über eine ortskundige Bank einen Teil des Investments mit Fremdkapital finanzieren und so noch mehr Rendite auf ihr Eigenkapital bekommen.

Sie schließen mit uns einen langfristigen Bewirtschaftungsvertrag auf Werkvertragsbasis ab. Wir erledigen und organisieren die komplette Arbeit im Weingarten, wie die Auspflanzung der Reben oder die Herstellung der Trauben, und in der Kellerei, wie Pressen, Vergären, Filtrieren oder das Abfüllen der Weine, für Sie.

Wir erledigen alle Management und Protokollaufgaben der Firma, wie Buchhaltung und Bilanzierung samt aller steuerlichen Meldungen, Fakturierung, Kellerbuchführung, Zertifizierungen, Analysen, uvm. für Sie. Ihr Firmensitz wird direkt an der Produktionsstätte sein.

Sie können jederzeit über unsere Webapp die Produktionsschritte überwachen und steuern oder einfach per Autopilot uns die Produktion nach Ihren Wünschen überlassen. Wir kreieren mit Ihnen Ihre Cuvees direkt im Weingut.

Sie wählen Flaschen, Etiketten und Verpackung aus und gestalten Ihre Weine nach Ihren Wünschen.

Die Produktion wird nach den Richtlinien der Biozertifizierung und der Nachhaltigkeitszertifizierung durchgeführt.

Auf Wunsch kann unsere Vertriebsfirma gegen eine Umsatzprovision von 30% des Verkaufspreises den Vertrieb ihrer Weine übernehmen. Sollten Sie Eigenvertrieb bevorzugen, übernehmen wir gerne die gesamte Logistik und den Versand der Weine für Sie. Für kapitalkräftige Investoren bieten wir die Möglichkeit Ihre Weine in unserer Vinothek unter kontrollieren Lagerbedingungen zu lagern. Somit kann über das Vinotheksweininvestment zusätzliche Rendite durch die Lagerung generiert werden.

WICHTIGE DATEN

Mindestgröße der Rebfläche ist 1 Hektar (10 000 m²). Ab einer Fläche von 1,5 Hektar (15 000 m²) können Bewirtschaftungszuschüsse durch das ÖPUL Program über die AMA (Agrarmarkt Austria) erhalten werden. Diese Zuschüsse sind nicht rückzahlbare Bewirtschaftungsprämien der EU.

Der Ertrag pro Hektar Reben bewegt sich je nach Sorte und Qualität zwischen 4000 und 10000 Flaschen.

Die Herstellkosten der Weine liegen je nach Auswahl der Flaschen, Korken und Etiketten zwischen 3 und 5 Euro pro Flasche.

Die Anschaffungskosten pro Hektar Rebberg samt Pflanzung betragen zwischen 135 und 150tsd Euro pro Hektar. Die Kosten einer Pflanzung ohne Grundankauf (Pacht) betragen zwischen 25tsd und 35 tsd Euro.

Die Rendite (ROI) beträgt zwischen 4% und 80% pro Jahr. Die Rendite auf Basis eines Investments mit Grundankauf ist deutlich geringer als bei einer Variante Pacht.
Sie verzichten jedoch auf einen Gewinn aus dem Wertzuwachs des Grundstückspreises, welcher erheblich sein kann.
Sie finden in den Beispielrechnungen einige weitere Planrechnungen

Informationen anfordern


Ihre Daten

Name wird benötigt!
Name wird benötigt!
Adresse wird benötigt!
Postleitzahl wird benötigt!
Ort wird benötigt!
Email wird benötigt!
Tel wird benötigt!

BEISPIELRECHNUNGEN

Klassische Weinproduktion bei Grundkauf

Sie kaufen ein Grundstück mit 1 Hektar und pflanzen Reben der Sorte Grüner Veltliner. Das Gesamtinvestment beläuft sich auf 125tsd Euro. Sie ernten jährlich etwa 20 Jahre lang rund 10.000 Flaschen Grüner Veltliner mit Herstellkosten von rund 2,50 Euro pro Flasche.

Bei einem Verkaufspreis von 5 Euro ergibt dies einen Ertrag von 50tsd Euro. Die Herstellkosten pro Jahr betragen etwa 25tsd Euro pro Hektar.
Dies ergibt einen EBITA von 25tsd Euro bei einem Investment von 125tsd Euro. Dies ergibt eine Rendite 20% pro Jahr auf das EBITA. Dazu kommt noch die Wertsteigerung des Grund- und Bodens.
Die Berechnung wurde ohne Zinseszins und ohne Wertanpassung berechnet.


Klassische Weinproduktion bei Pacht/Miete Grundstück

Sie pachten/mieten ein Grundstück mit 1 Hektar und pflanzen Reben der Sorte Grüner Veltliner. Das Gesamtinvestment beläuft sich auf 30tsd Euro. Sie ernten jährlich etwa 20 Jahre lang rund 10.000 Flaschen Grüner Veltliner mit Herstellkosten von rund 2,6 Euro pro Flasche.

Bei einem Verkaufspreis von 5 Euro ergibt dies einen Ertrag von 50tsd Euro. Die Herstellkosten pro Jahr betragen etwa 25tsd Euro pro Hektar plus 1000 Euro Pacht pro Hektar also gesamt 26tsd Euro pro Jahr.
Dies ergibt einen EBITA von 24tsd Euro bei einem Investment von 30tsd Euro. Dies ergibt eine Rendite von 80% pro Jahr auf das EBITA. Dabei verzichten Sie vollständig auf die Wertsteigerung des Grund- und Bodens.
Die Berechnung wurde ohne Zinseszins und ohne Wertanpassung berechnet.


Premium Weinproduktion bei Grundkauf

Sie kaufen ein Grundstück mit 1 Hektar und pflanzen Reben der Sorte Merlot. Das Gesamtinvestment beläuft sich auf 125tsd Euro. Sie ernten jährlich etwa 20 Jahre lang rund 6.000 Flaschen Merlot mit Herstellkosten von rund 4 Euro pro Flasche.

Bei einem Verkaufspreis von 10 Euro ergibt dies einen Ertrag von 60tsd Euro. Die Herstellkosten pro Jahr betragen etwa 25tsd Euro pro Hektar.
Dies ergibt einen EBITA von 35tsd Euro bei einem Investment von 125tsd Euro. Dies ergibt eine Rendite von 28% pro Jahr auf das EBITA. Dazu kommt noch die Wertsteigerung des Grund- und Bodens.
Die Berechnung wurde ohne Zinseszins und ohne Wertanpassung berechnet.


Premium Weinproduktion bei Pacht/Miete Grundstück

Sie pachten/mieten ein Grundstück mit 1 Hektar und pflanzen Reben der Sorte Merlot. Das Gesamtinvestment beläuft sich auf 30tsd Euro. Sie ernten jährlich etwa 20 Jahre lang rund 6.000 Flaschen Merlot mit Herstellkosten von rund 4,16 Euro pro Flasche.

Bei einem Verkaufspreis von 10 Euro ergibt dies einen Ertrag von 60tsd Euro. Die Herstellkosten pro Jahr betragen etwa 25tsd Euro pro Hektar plus 1000 Euro Pacht pro Hektar also gesamt 26tsd Euro pro Jahr.
Dies ergibt einen EBITA von 24tsd Euro bei einem Investment von 30tsd Euro. Dies ergibt eine Rendite von 80% pro Jahr auf das EBITA. Dabei verzichten Sie vollständig auf die Wertsteigerung des Grund- und Bodens.
Die Berechnung wurde ohne Zinseszins und ohne Wertanpassung berechnet.


Pachtkalkulation für Hotel/Restaurant

Das Hotel Schneeblick verkauft jedes Jahr 10.000 Flaschen Hauswein. Der Einkaufspreis des Hausweines über einen Getränkehändler beträgt 10 Euro. Der Verkaufspreis im Hotel beträgt 29 Euro. Das Hotel gründet das Weingut Schneeblick und pachtet/mietet ein Grundstück mit 2 Hektar und pflanzen Reben der Sorte Zweigelt. Das Gesamtinvestment beläuft sich auf 60tsd Euro. Sie ernten jährlich etwa 20 Jahre lang rund 10.000 Flaschen Zweigelt mit Herstellkosten von rund 5 Euro pro Flasche.

Bei einem Verkaufspreis von 10 Euro des Weingutes Schneeblick an das Hotel Schneeblick ergibt einen jährlichen Ertrag von 100tsd Euro. Die Herstellkosten pro Jahr betragen etwa 50tsd Euro pro Hektar plus 2000 Euro Pacht pro Hektar also gesamt 52tsd Euro pro Jahr.
Dies ergibt einen EBITA von 48tsd Euro bei einem Investment von 60tsd Euro. Dies ergibt eine Rendite von 80% pro Jahr auf das EBITA.

Bereits im 2ten Jahr Ertrag hat sich die Investition voll amortisiert. Die Restnutzungsdauer des Investments ist jedoch noch etwa 18 Jahre.
Die Berechnung wurde ohne Zinseszins und ohne Wertanpassung berechnet.

WER WIR SIND?


Der Winzer

Der Winzer
Ing. Dr. Thomas ACHS

Der Winzer

Dr. Thomas ACHS wurde 1973 in Wien geboren. Bereits früh entwickelte er die Liebe zum Wein und besuchte die Höhere Bundeslehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg.

Nach Abschluß der Winzerausbildung startete er ein Studium an der Wirtschaftsuniversität mit Schwerpunkt Betriebswirtschaft. Neben dem Studium beschäftigte er sich intensiv mit dem Weinvertrieb und half seinem Vater in der Weinproduktion. Dabei führte ihn sein Weg unter anderem nach England, Holland, Polen, Slowakei, Ungarn und die Schweiz.

Nach den Lehrjahren im Weinvertrieb und Abschluß des Studiums beschäftigte sich Dr. Thomas ACHS mit dem Aufbau eines Weinbaubetriebes in Ungarn mit 58 Hektar bepflanzter Fläche. Die Anteile an diesem Betrieb wurden schließlich 2015 verkauft und Dr. Achs kehrt nach der Pensionierung seiner Eltern in den Weinbaubetrieb in Gols zurück.


Das Weingut


Das Weingut Terra Galos hat sich seit Jahrzehnten dem Kundenservice und der Weinberatung der Kunden verschrieben. Mit Aussendienstmitarbeitern in ganz Österreich und der Schweiz werden Verkostungen für Weininteressierte organisiert. Der Genuß und das Entdecken der Weine steht im Vordergrund. Etwa 50 bis 60 verschiedene Weine sind ständig auf der Verkaufsliste von Terra Galos zu finden und laden zum Verkosten ein. Dabei ist vom leichten, trockenen Weißwein - trockenen Rotwein - Premium Rotwein bis zu außergewöhnlichen Süßweinen alles im Sortiment vertreten.

Die bewirtschaftete Fläche umfasst etwa 10 Hektar in Rust und etwa 40 Hektar rund um Gols, wo sich der Sitz des Weingutes befindet. Nahzu alle gängigen Traubensorten werden angebaut und direkt an Privatkunden vermarktet. Alles direkt vom Winzer...

Das Weingut

Das Weingut Terra Galos